Sofortsuche

Gegrillter Gockel

Empfohlener Betrieb

20.08.2019
Titel
Kartoffel-Zwetschgenknödel mit Kompott
Header-bild
Vorschaubild
Fotolia 219377698 S
Nationalität
Deutsch
Kochdauer
Mittel (30 - 60 min)
Eigenschaften
klassisch
Rezept

Zutaten für 4 Personen:

Für die Knödel:

1kg Kartoffeln

2 Eier

60g Weizengrieß

80g Weizenmehl

16 kleine Zwetschgen

16 Würfelzucker

30g Butter

60g Semmelbrösel

1 EL Zucker

Zimt, Salz

 

Für das Kompott:

1 Vanilleschote

50g Zucker

1/4 l Rotwein

15g Speisestärke

500g Zwetschgen

Zimt


Die Kartoffeln waschen und zusammen mit der Schale ca. 20 Min. kochen. Dann abgießen, pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und 24 Std. kaltstellen.

 

Das Kartoffelpüree durch ein Sieb drücken. Grieß, Mehl, Eier und Salz nach und nach untermischen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und daraus dann 16 Knödel formen. Die Zwetschgen waschen und entsteinen. In jeden Knödel eine entsteinte Zwetschge gemeinsam mit einem Würfelzucker drücken.

 

Für das Kompott eine Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zusammen mit Zucker, Zimt und Rotwein aufkochen. Die Speisestärke mit wenig Wasser verrühren, in den Rotwein einrühren und kurz aufkochen lassen. Nun alles vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die übrigen Zwetschgen waschen, entsteinen, in Spalten schneiden, dazugeben und ziehen lassen.

 

DIe Knödel in kochendes Salzwasser geben und bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. garen lassen. Butter in einem Topf leicht bräunen. Knödel herausnehmen, abtropfen lassen und in Semmelbröseln wälzen. Die Knödel auf eine angewärmte Platte geben und mit gebräunter Butter beträufeln. Zum Schluss mit Zucker und Zimt bestreuen und mit dem Zwetschgenkompott anrichten.

Zurück